Startseite

Nachhaltigkeit als integraler Bestandteil unserer Kernprozesse

Von der Idee bis hin zur Bewirtschaftung: Wir verankern das Thema Nachhaltigkeit in unseren Kernprozessen und betrachten stets den gesamten Lebenszyklus eines Bauwerks.

Vorprojekt und Akquisition

Jedes Projekt wird in der Frühphase anhand diverser Kriterien in den Bereichen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft beurteilt. Nur Projekte mit einer hohen Nachhaltigkeitsgüte werden weiterverfolgt.

Entwicklung

Ina Invest setzt bei der Entwicklung voraus, dass alle Projekte energetisch mindestens dem Schweizer Minergie-Standard entsprechen. Bei der Materialisierung legen wir besonderen Fokus auf den Einsatz erneuerbarer Ressourcen wie Holz. Anerkannte Nachhaltigkeitszertifikate werden sorgfältig ausgewählt und lokalen und projektspezifischen Gegebenheiten entsprechend eingesetzt.

Umsetzung

Die Erfüllung der Nachhaltigkeitskriterien hat auch beim Bau oberste Priorität. Projektspezifische Umweltkonzepte werden definiert und umgesetzt, um Umweltemissionen zu verhindern oder einzudämmen. Materialfreigabeverfahren gewährleisten die Verwendung unbedenklicher und umweltschonender Materialien. Dabei setzt Ina Invest auf die Schulung des Baupersonals sowie eine gezielte Auswahl der Partner entlang des Beschaffungsprozesses.

Betrieb

Die Nachhaltigkeitsqualität des Projektportfolios von Ina Invest spiegelt sich in der angestrebten GRESB-Zertifizierung wider. Die Optimierung des einzelnen Projekts wird sowohl im Hinblick auf den Energieverbrauch als auch auf das Wasser- und Abfallmanagement sichergestellt. Die Nutzer profitieren von Aktivitäten rund um ESG-Themen (Environment Social Governance) mit dem Ziel, das Engagement der Gemeinschaft, den sozialen Austausch sowie Gesundheit und Komfort zu erhöhen.

Rückbau

Ina Invest beabsichtigt, alle Projekte auf einer Materialdatenbank zu registrieren, um jederzeit die verbauten Materialmengen und deren aktuellen Marktwert ermitteln zu können. Dank transparenter Bereitstellung der Daten können die Materialien noch vor der eigentlichen Rückbauphase und deren sortenreiner Trennung auf dem Sekundärrohstoffmarkt verkauft werden.

Zertifizierungen

Wir streben eine Portfoliobewertung nach GRESB Standard an, einem der führenden globalen ESG-Benchmarks für Immobilienanlagen. Basierend auf der GRESB Methodologie werden wir die soziale und ökologische Leistung unseres Portfolios kontinuierlich optimieren. Die Erstbewertung erfolgt im Jahr 2021. Zur Bewertung und laufenden Verbesserung unserer Nachhaltigkeitsstrategie streben wir zudem ein Rating von Sustainalytics an. Auch hier erfolgt die Erstbewertung im Jahr 2021.

nach oben
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Sie finden mehr Informationen darüber, wie Cookies für welche Zwecke verwendet werden und wie Sie die Cookie-Einstellungen verändern können, in der Cookie-Information unter folgendem Link. Indem Sie die Website nutzen oder auf die Schaltfläche unten klicken, erklären Sie Ihr Einverständnis mit der Cookie-Information und der Datenschutzrichtlinie.